Logo GTP Schäfer

PUNKT-Speiser

Produkteigenschaften:

PUNKT-Speiser® sind dickwandige Speisereinsätze, die eine Aussaugung von bis zu 60-70% erlauben und speziell für den anspruchsvollen Einsatz in modernen Hochdruck-Formanlagen entwickelt wurden. Die Materialeigenschaft der massiven Speiserwandung ist entsprechend dem Einsatzzweck von hochexotherm bis hochisolierend eingestellt. Infolge der optimierten Materialeigenschaften und des angepassten Volumens kann das Ausbringen wesentlich erhöht und die Wirtschaftlichkeit verbessert werden.


Die selbstzentrierende Innenkontur gewährleistet die schnelle Bestückung der Modellplatte mit Speisern im Takt der Formanlage. Der kleine Speiserhals benötigt nur die Fläche des metallischen Verbindungskanals zwischen Gussteil und Speiser. Dieses erlaubt im Gegensatz zu Speisern mit Brechkern die punktgenaue Positionierung des Speisers. Die Verwendung auf kleinsten Positionen, wie Nocken oder Rippen, wird ermöglicht.


Beim Einfüllen des Formsandes in den Formkasten werden die PUNKT-Speiser® durch einen Dorn zunächst hochgehalten. Mit der Verdichtung des Formsandes wird der Speiser Richtung Modell bewegt, so dass der Formsand zwischen Speiser und Modell verdichtet wird. Die Gusskontur unter dem Speiser wird vom Formsand gebildet, der zwischen Speiser und Gussteil im Sinn eines Brechkerns geformt wird. Die sauber abgebildete Gusskontur wird nur noch durch den kleinen metallischen Speiserhals unterbrochen.

 

Baukastenprinzip:

Im Laufe der Entwicklung der PUNKT-Speiser® sind die selbstzentrierenden Speiser nach dem bewährten Baukastenprinzip mit exothermen Reduzierplatten und flachen, sowie hutförmigen Metallscheiben, die Schüsselbrechkernen ähnlich sind, verklebt worden. Diese Produktvielfalt gibt dem Gießer ein breites Portfolio an innovativen Produktlösungen an die Hand.

 

PUNKT-Speiser® mit metallischer Einschnürung (MS)

Um dem gestiegenen Anforderungsprofil der automatischen Hochdruck-Formanlagen mit stetig steigendem Verdichtungsdruck, gepaart mit komplexeren Stückgeometrien und daraus resultierenden exponierten Speiserpositionen gerecht zu werden, können die PUNKT-Speiser® mit einer flachen 1-2mm dicken Metallscheibe ausgestattet werden. Die Funktion ist identisch mit der der Reduzierplatten, jedoch weisen die MS-Scheiben eine erhöhte mechanische Belastbarkeit auf.

 

PUNKT-Speiser® mit metallischem Brechkern

Bei der PX-ME N-Serie handelt es sich um PUNKT-Speiser® mit einem metallischen Brechkern – einer nach außen gewölbten Metallscheibe, die fest mit dem Speiserkörper verbunden wird. Dies gewährleistet bei geringem Volumen höchstes Ausbringen und insbesondere in modernen Hochdruckformanlagen höhere Prozesssicherheit.


Die Metallscheibe bildet direkt oberhalb der Auflagefläche eine vorher fest definierte Brechkante aus. Die notwendige Auflagefläche des Speisers kann auf den metallischen Speiserhalsquerschnitt verringert werden.


Die definierte Sollbruchstelle ermöglicht ein effizientes Abschlagen des Speiserrestes in der Putzerei und die minimale Auflagefläche der ME-Scheibe erspart das großflächige Schleifen des Gussstückes im direkten Speiserumfeld.


Insbesondere in exponierten Positionen wie Flanschen mit kleinsten Auflageflächen kann durch den Einsatz der „PX-ME N“ auf die Zugabe von Auflagefläche verzichtet werden, die im Anschluss aufwändig nachbearbeitet werden müssen.
Die Metallscheiben sind mit den Durchmessern von 15 mm bis 40 mm verfügbar. Zudem wurden für besonders schmale, exponierte Auflageflächen wie Flansche Metallscheiben mit ovalem Loch entwickelt (MEov N).